Rezept für maiskekse

2021-05-17
Rezept für maiskekse

Der Mais, der in Valongo und den angrenzenden Gebieten leicht angebaut werden konnte, diente zur Fütterung der Lasttiere, zur Herstellung von Maisbrot für die Familie und sogar von Keksen, einer Süßigkeit für besondere Anlässe und zum Verkauf. Somit gehören die Maiskekse zu den ältesten, die in den Keksbäckereien der Gemeinde hergestellt werden. Für dieses Rezept braucht man natürlich Maismehl, aber auch Weizenmehl, Zucker, Eier, Butter, Zimt - eine Reihe von Zutaten, mit denen man nichts falsch machen kann. Probieren Sie, Ihre eigenen Maiskekse zu Hause zu backen, und fühlen Sie sich wie ein echter Keksbäcker aus Valongo. 

Maiskekse 

In eine glasierte Tonschüssel werden gegeben,
Ein Kilo gelbes Maismehl, gesiebt mit einem Seidensieb;
Ein Kilo Weizenmehl, vom Besten;
Ein Kilo Zucker;
Neun Eier;
0,0875 Liter Butter;
30 Gramm Ammoniak;
200 Réis Zimtpulver (altes Maß, ohne bekannte metrische Äquivalenz)
So viel gesalzenes Wasser hinzufügen, dass sich das Mehl auflöst.
Gut durchkneten und wenn der Teig gut gebunden ist, auf ein Brett legen und mit den Händen kleine Zigarren formen, die auf ein eingefettetes Backblech gelegt und im Ofen bei hoher Temperatur gebacken werden.

Ribeiro, Emanuel, „O Doce Nunca Amargou” - Portugiesische Süßwaren, Geschichte, Dekoration und Rezepte, 1928 - Universität von Coimbra